Zu Astrologie und Horoskopen

Von Astrologie "hält" man solange nichts,

bis man ihr in unverfälschter Gestalt gegenüber steht. Die Erfahrung zeigt: Gegen die Astrologie eingestellt sind nur diejenigen, die nicht wissen, was Astrologie ist – somit sind es Urteile auf Basis von Unkenntnis, welche die Menschen gegen die Astrologie einnehmen. Das nennt man gemeinhin Vorurteil.

 

 

Das rein intellektuelle Wissen der Hintergründe von Astrologie nutzt gar nichts. Man muss sie „in Arbeit“ erleben. Computerhoroskope sind nur bedingt geeignet, Zeitungshoroskope sind keine Horoskope, sondern Partyspäße.

 

 

Es ist gar nicht erforderlich, an die Astrologie „zu glauben“ – ihr Wert erweist sich aus sich heraus. Es bedarf keines „wissenschaftlichen“ Beweises, dass sie „funktioniert“ (sie funktioniert nicht). Wer sich einmal an einen Astrologen gewandt hat, wird fortan in dieser Sache differenzierter denken.

 

 

- Hier geht es weiter zu kostenlosen eBooks und Texten -